Wahlversammlung Parkstetten
mit Vorstellung des Bürgermeisterkandidaten und der Gemeinderatskandidaten
Weihnachtsfeier Senioren
im Pfarrheim Parkstetten
Kommunalwahl 2020
Unsere Kandidaten
Jahreshauptversammlung
des Ortsverbandes Parkstetten
Radltour
mit Bundestagsabgeordnetem Alois Rainer
Politische Diskussion
beim jährlichen CSU-Stammtisch
Baumaßnahmen
im Raum Parkstetten
Ehrung
von CSU Mitgliedern

FU Jahreshauptversammlung 2019


Wollen miteinander etwas für Frauen bewirken. 
Ulrike Guggenberger führt die FU - Jahreshauptversammlung mit Ehrungen Parkstetten. Nachdem vor zwei Jahren mit Stefanie Leitold eine junge FU-Frau den Vorsitz der Frauen-Union Parkstetten übernommen hatte gab es bei den Neuwahlen in diesem Jahr eine Überraschung: Stefanie Leitold trat als Vorsitzende nicht mehr an.

Sie habe in diesen zwei Jahren viel gelernt, wolle jetzt aber als Nichtparkstetterin in ihrer Heimatgemeinde Kirchroth in die politische Frauenarbeit einsteigen, erklärte Leitold. Trotzdem steht der mit 73 Mitgliedern stärkste FU-Ortsverband im Landkreis nicht ohne Vorstandschaft da: In geheimer Wahl wurden einstimmig gewählt Ulrike Guggenberger als erste Vorsitzende und Magda Del Negra als ihre Stellvertreterin, Stefanie Leitold ist neue Schriftführerin und als Schatzmeisterin folgt Astrid Wargitsch Ingrid Santl im Amt. Als Beisitzerinnen fungieren Hannelore Zahnweh und Maria Riesner (in Abwesenheit). Per Akklamation wurden 15 Delegierte und Ersatzleute gewählt. Kassenprüferinnen bleiben Erika Haslbeck und Gisela Moser. Die FU-Kreisvorsitzende Josefine Hilmer wirkte nicht nur als Wahlleiterin sondern informierte als Gastrednerin über den FU-Kreisverband und seine Aktivitäten. Trotz vieler anderweitiger Aufgaben von Frauen in Gesellschaft, Familie, Gesundheit und Beruf bemühe sich der Kreisverband, Probleme von Frauen aufzugreifen und zu erkennen und strebe Verbesserungen an. "Es ist wichtig, dass Frauen sich zeigen und von Frauen Erkämpftes übernehmen", sagte Hilmer. Rechte wie bespielsweise selbstbestimmt zu leben, gebe es für Frauen noch nicht so lange. Noch immer seien Ungerechtigkeiten wie ungleiche Bezahlung an der Tagesordnung. "Die jungen Frauen werden weiter kämpfen müssen!" Ein Blick auf den Kreisverband: er habe wegen des demografischen Wandels und hoher Alterstruktur Probleme, seine Ortsverbände zu besetzen. An neue Strukturen wie die Zusammenlegung von Ortsverbänden müsse gedacht werden.Umso erfreulicher sei es, dass in Parkstetten ganz aus der Ortsmitte heraus eine neue Vorstandschaft gewählt werden konnte, betonte Hilmer.

Auch Ehrungen langjähriger Mitglieder wurden vorgenommen: Elisabeth Nagengast für 35 Jahre, Ingrid Hafner für 45 Jahre und Magda Del Negro für 30 Jahre. Del Negro war 16 Jahre lang stellvertretende und zehn Jahre Ortsvorsitzende sowie 14 Jahre im Kreisverband und zwei Jahre lang Beisitzerin im Ortsverband tätig. "Magda Del Negro ist eine unersetzbare Persönlichkeit in der FU und ein Vorbild in Sachen Ehrenamt", erklärte Hilmer. "Sie lebt die Frauen-Union". Dem schloss sich ein kurzer Rückblick von Stefanie Leitold auf das vergangene Jahr an. Man habe sich an Versammlungen auch des FU-Kreisverbandes und FU-Bezirks beteiligt und zwei FU-Gesprächsrunden gehalten. Sehr erfolgreich sei wieder der Künstlerbasar im Mai gewesen. Erfreulich auch der Kassenbericht von Ingrid Santl: Der Kassenbestand sei konstant und weise kein Minus auf. Kassenprüferin Erika Haslbeck bestätigte: "die Kasse ist wie immer bestens geführt". Die Entlastung erfolgte einstimmig. Abschließend meldete sich die neue Ortsvorsitzende Ulrike Guggenberger zu Wort: "wir wollen miteinander etwas für Frauen bewirken. Dazu seien aber auch die Mitglieder gefordert". Fest steht, dass die regelmäßigen Gesprächsrunden beibehalten werden, alles Weitere wird das neue FU-Team gemeinsam beraten. Bildtexte: FU Parkstetten 1: Die neue FU-Vorstandschaft mit (sitzend) der 1. Vorsitzenden Ulrike Guggenberger und Schriftführerin Stefanie Leitold sowie stellvertretende Vorsitzende Magda Del Negro, Schatzmeisterin Astrid Wargitsch, Beisitzerin Hannelore Zahnweh und FU-Kreisvorsitzende Josefine Hilmer. Es fehlt Beisitzende Maria Riesner. FU-Parkstetten 2: Für 30 jährige Mitgliedschaft wurde die langjährige Ortsverbandsvorsitzende Magda Del Negro (Mitte) geehrt. Mit im Bild Stefanie Leitold und Josefine Hilmer.

Seite drucken
Zurück