zurück

Jahreshauptversammlung 2015 mit Neuwahlen


Magda Del Negro einstimmig wiedergewählt FU-Ortsverband mitgliederstärkster im Landkreis - Jubiläum im April


Das Bild zeigt: Die neue Vorstandschaft der FU-Parkstetten mit Vorsitzender Magda Del Negro (5.v. re) und den langjährigen Mitgliedern Elfriede Tumat (6.v.re) und Maria Rothammer (4.v.li) sowie der kommissarischen Kreisvorsitzenden Josefine Hilmer.  
 
Von den acht FU-Ortsverbänden im Landkreis Straubing-Bogen mit seinen 270 Mitgliedern sei der Ortsverband Parkstetten mit 76 Mitgliedern nicht nur der stärkste, sondern auch einer der engagiertesten und aktivsten, betonte Josefine Hilmer, kommissarische Vorsitzende des FU-Kreisbandes zu Beginn der FU-Jahreshauptversammlung im Gasthof Doppelhammer. Vorsitzende Magda Del Negro hielt Rückschau auf zahlreiche Veranstaltungen wie Führungen, Exkursionen und Besichtigungen. Die große Vereinsfahrt führte diesmal nach Schottland, die Adventsfahrt ging nach Berchtesgaden zum Adventsmarkt. Beim schon traditionellen Frühjahrsbasar am Rathaus wurde wegen schlechten Wetters in das Feuerwehrhaus umgezogen, wofür sich die Frauen sehr bedankten. Der Vortrag von der Hanns-Seidel-Stiftung über "Frauen im Islam" war aktuell und gut besucht. An der Jubiläumsveranstaltung "40 Jahre FU-Kreisverband" nahmen Parkstettener Frauen ebenso teil wie am CSU-Neujahrsempfang in Laberweinting mit Marcel Huber und dem CSU-Neujahrsempfang in Straßkirchen mit Ministerpräsident Horst Seehofer.
 
Bei den Neuwahlen wurde Magda Del Negro einstimmig wieder gewählt, doch es gab auch Verabschiedungen und neue Besetzungen. Elfriede Tumat, seit 26 Jahren in der Vorstandschaft und 24 Jahre lang Schriftführerin, gab ihr Amt ab. Nach 18 Jahren als Beisitzerin und "Dekorateurin" bei Veranstaltungen verabschiedete sich Maria Rothammer aus dem Amt. Die Kassenführung wurde von den Kassenprüferinnen Erika Haselbeck und Gisela Moser für vorbildlich erklärt, die Vorstandshcaft konnte entlastet werden. Unter der Wahlleitung von Karl Klostermeier, stellvertretender CSU-Ortsvorsitzender, wurden in geheimer Wahl folgende Posten besetzt: Vorsitzende Magda Del Negro, Stellvertreterinnen Hannelore Zahnweh und neu Ulrike Guggenberger (vorher Sonja Rothammer). Schatzmeisterin Ingrid Santl wurde im Amt bestätigt, neue Schriftführerin ist Silvia Obermeier-Fenzl. Beisitzerinnen sind Sibille Henle, Elfriede Grünbaum, Rosa Leiderer, Birgit Rohrmüller und Rosemarie Schmid. Im Amt bestätigt wurden die Kassenprüferinnen Haselbeck und Moser, per Akklamation wurden 16 Kreisdelegierte und neun Ersatzkandidatinnen gewählt.
 
FU-Kreisvorsitzende Josefine Hilmer würdigte die Arbeit der Parkstettener FU-Frauen mit einem Grußwort und bescheinigte ihnen Zusammenhalt und großes Engagement. Mit einem Blick auf den FU-Kreisverband informierte Hilmer über die anstehenden Neuwahlen am Freitag, 8. Mai, in Geiselhöring/Sallach. Im Kreisverband werde der Focus künftig auf sozialpolitische Themen gelegt in enger Zusammenarbeit mit dem Bezirks- und Landesverband, so Hilmer. Karl Klostermeier informierte als Vertreter des CSU-Ortsvorsitzenden Heinrich Krempl über die Arbeit im Gemeinderat: Die CSU habe die Mehrheit und mache sachliche, vom gesunden Menschenverstand geprägte Politik. 
 
Der Ausblick auf das kommende Jahr bietet laut Vorsitzender Magda Del Negro viele gemeinsame Unternehmungen: Am Samstag, 18. April, wird das Jubiläum "30 Jahre Frauen-Union Parkstetten" begangen und am Samstag, 9. Mai, findet der Frühjahrsbasar am Rathaus statt. Auch wird es wieder Gesprächsrunden geben. Am Samstag, 19. September, wird eine Tagesfahrt nach Nördlingen und Donauwörth angeboten und am Samstag, 10. Oktober, steht eine Fahrt nach Würzburg mit Besuch eines Weingutes auf dem Programm.
Seite drucken
Zurück